Ich fühle mich so krank…

Heute war das Vorgespräch mit meiner Strahlentherapeutin. Schon der erste Eindruck vermittelte mir absolutes Vertrauen. Nicht nur strahlt sie eine unglaubliche Ruhe aus, sie weiß genau, wovon sie spricht und beantwortete geduldig alle meine Fragen.

Der Vorschlag der beiden (sehr) jungen Assistenzärzte, ihr erinnert Euch, sie wollten in die offene Wunde bestrahlen, stieß bei ihr nicht nur auf absolutes Unverständnis, sie lehnte dies strikt ab!

Als ich ihr berichtete, dass ich übermorgen einen Termin bei dem Sarkomspezialisten hätte, war sie erleichtert und begeistert zugleich. Nicht nur, dass sie ihn kennt, er ist ihr ehemaliger Kollege. Genau genommen war er bis vor einigen Jahren der Leiter des Sarkomzentrums.

Wir warten also ab, welche weitere Vorgehensweise er vorschlägt und vereinbaren dann einen weiteren Termin.

Dieser Termin heute war sehr erfolgreich und ich könnte zufrieden sein, jetzt endlich die richtigen Spezialisten gefunden zu haben. Das bin ich auch!!!

Nur fühle ich mich sehr krank gerade. Diese ausführlichen Gespräche, in denen mir wieder vor Augen geführt wird, dass ich einen seltenen, sehr aggressiven Krebs habe, ziehen mich  immer runter. Wenn ich dann wieder im Auto sitze, fühle ich mich total kraftlos und „dem Tod geweiht“. Ich muss mich mit Dingen auseinandersetzen, die vor der Diagnose nicht einmal in meinen Gedanken ein Thema waren.

So riet sie mir heute dazu, eine Patientenverfügung vorzubereiten. Dieses Wort hatte vorher nur in Zusammenhang mit meinen Eltern eine Bedeutung für mich. Sofort musste ich daran denken, dass diese meinem Vater lange Qualen am Ende seiner Parkinson-Erkrankung erspart hat. Aber auch, wie schwer es mir fiel, mit dem Arzt über das Abschalten der Geräte zu sprechen.

Wenn ich mir vorstelle, dass mein Mann oder meine Mutter diese Entscheidung für mich treffen müssten, breche ich in Tränen aus und mir wird ganz schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s